Montag, 20. April 2015

8. Leipziger Wolle-Fest & Stoffmesse



Am Freitag wurde kurz und spontan beschlossen, dass wir auf den Leipziger Wollfest gehen. Spatzl hatte ich vorsichtshalber einige Male gefragt, ob er da auch wirklich hingehen will, aber der Bu ist mutig und ist mitgekommen, was mich sehr gefreut hat.

Nach Stall und sonstigen Verpflichtung sind wir also den Wollpfad gefolgt und hatten auch Glück gehabt denn kurz nach unserer Ankunft war die Schlange an der Kasse echt sehr lang.

Wollpfad

Die Leipziger Glashalle ist echt schön und war auch sehr groß für das Wollfest. Das hatte den positiven Effekt dass man sich nirgends durchdrängeln musste. Klar, an den einem oder anderen Stand hat man sie dann doch mal gefunden, die „Ellbogeneinkäuferinnen“. Aber die haben mich dieses Mal echt so ziemlich kalt gelassen. Den Eintrittspreis (Tageskarte) von 7,50 € fand ich schon hoch...aber gut, so eine Halle muss ja auch Bezahlt werden. Großeinkauf gab es aber keinen denn die Autoreparaturen von fast 1000 Euro hinterlassen Spuren im Geldbeutel.

Neue cubics und 2, 3 Wollstränge mussten aber schon sein, sowie endlich auch ein Garnabroller (sehr nützlich wenn man Katzen daheim hat). Spatzl hat sich nur nicht ganz wohl gefühlt als er das für eine Weile halten musste während ich in einem Stand die Wolle durchwühlt habe …gihihihi. 


 Spatzl hat ganz viele süße Mitleidsblicke von den vielen Frauen ergattert hat, was ich echt süß fand....gihihi. Doch nach dem ersten Durchlauf hatte er seinen Platz gefunden:
So lässt sich es auch Leben :)

Und dann war es aber auch so weit, das worauf ich mich am Wollfest am meisten gefreut habe: Die "Wollstashler"
waren da *hibbel*froi*.  Wir haben es tatsächlich geschafft, uns endlich mal persönlich zu treffen und ich war von AnkeMatze und Kids echt sehr begeistert und hin und weg und überhaupt <3 <3 <3. Sie sind wirklich so cool wie ich dachte. Und ein mega tolles Geschenk gab es auch noch, einen wunderschönen Strang, so ganz nach meinem Geschmack und mit super coolen oldschool Etikett (Jaaa! Ich liebe sowas) und „Miez Etikett“ <3 <3 <3 Hach!
(was für ein schlechtes Gewissen: Sie erleichtern mich um einen Strang mit dem ich so gar nichts anfangen kann und ich bekomme dann sowas! Möööps!)

Ein "ohne Schnick-Schnack" Strang, so wie ich es liebe

Obligatorischer Wollfest-Selfie:

Copyright bei Anke *hüstel* Bild habe ich geklaut :)


Viel Zeit blieb aber dann leider nicht da die Kühe noch pünktlich gemolken werden wollten. Somit machten wir uns wieder auf dem Heimweg. Müde, aber sehr glücklich. Und hier merke ich auch gerade, dass ich von dem ganzen drum herum kein einziges Bild gemacht habe. Mööööps!  

Zum Leipziger Wollfest würde ich glaube ich auch nächstes Jahr wieder hin gehen aber was ich vor allem hoffe, ist dass es wieder ein Treffen mit den „Wollstashler“ gibt.

In diesem Sinne wünsche ich euch einen wunderschönen Start in diese Woche

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen