Sonntag, 26. Oktober 2014

Stricksocken sind nicht gleich Stricksocken, die 2.

Am Freitag hatte ich die Gelegenheit mal eine Sockenstrickmaschine auszuprobieren.  Fragt mich nicht nach Marke und Typ...darauf habe ich nicht geachtet. Es hat gefühlt eine Ewigkeit gedauert bis Faden & Gummifaden richtig eingefädelt waren. A bissl kurbeln, hier und da a bissl ziehen, kurz Einstellung ändern,  kurbeln und wieder Einstellung ändern und schon war die erste Socke fertig. Es ging nach dem Einfädeln alles verdammt schnell und ich war schon erstaunt als das perfekte Sockenpaar fertig war. Dennoch,  irgendwie hat etwas einfach gefehlt...

Gestern dann die Anprobe. Ja, ich habe dünne Füße  aber das, was ich da an hatte war wohl eher für die mega quadratischen Füße eines Hobbits gedacht. Bei mir sieht es aus als würde ich ein Woll-Frosch sein wollen...genug 'Schwimmwollhaut' zwischen den Zehen hab ich mit den Socken. Ok, bestimmt alles einstellbar und überhaupt aber es ist und bleibt einfach nichts für mich.  Ich brauche meine Wolle und mein Nadelspiel in der Hand. Auch dieser Charme von 'selbst gemacht' (manchmal a bissl ungleichmäßig, manchmal findet man Fehler, etc.) fehlt da einfach.

Es war wirklich interessant das mal zu sehen und wieder was zu lernen und ich wünsche allen die sowas haben und mögen auch viel Spaß damit. Ich werde jetzt allerdings meine Nadeln packen und mich an Spatzl rankuscheln und 'so' stricken.

Ich wünsche euch allen noch einen wunderschönen Sonntag <3

P.S. Dieser Beitrag wurde von mir, dem Spatzl veröffentlicht, da die Gute Ste nach ein paar versuchen das Bild anzuhängen fast das Tablet an die Wand geworfen hätte. Sie wendet sich gerade, über Technik schimpfend, über ihr gutes altes Notizbuch her.
In diesem Sinne auch von mir noch einen wunderschönen Sonntag ;)

Kommentare:

  1. hahaha da habe ich am Ende aber herzhaft gelacht! So eine Wendung hat man dem Beitrag nicht angemerkt ;-)

    So ein wenig "unförmig" sehen die Socken aber schon aus. Oben recht schmal und untenrum recht ausufernd....

    ich wollte ja auch gestern mit Socken anfangen bin aber dran gescheitert kein passendes Nadelspiel zu haben :-( naja muss ich wohl morgen mal einkaufen gehen ;-)

    /Matze

    PS: das schreib ich jetzt zum Zweiten mal, weil die nette Technik es nicht für nötig hällt sich den Kommentar zu merken wenn man die Anmeldung wechselt :/ so viel dazu....

    AntwortenLöschen
  2. Jaja...lach nur , die Rache hattest du ja am Ende *ätsch* :-))) Ich habe es echt nicht so mit der Technik.Oben ist es ein einfaches Rippenmuster, was man im ersten Moment gar nicht so sieht (aber spätestens wenn mans an hat und es blöd "runterhängt"). Aber unförmig sind sie wirklich.

    Sind das deine ersten Socken die du anfangen willst?

    Grüssle
    Ste

    AntwortenLöschen