Dienstag, 8. Juli 2014

die verstrickte Dienstagsfrage

Das Wollschaf hat heute folgende Frage gestellt


























Sprüche wegen stricken oder so gibt es schon mal zu hören…allerdings waren die nie böse gemeint. Mein Umfeld wundert sich eigentlich schon eher, wenn ich mal ohne mein Strickzeugs da sitze. Meinem Freund stört meine Wollsucht nicht (glaube ich zumindest). Eigentlich habe ich, was das angeht, nur positive Erfahrungen gemacht. und vor allem dann, wenn ich mit meiner Handspindel unterwegs bin. Jeder stellt dazu Fragen und manchmal dürfen sie es sogar ausprobieren. So habe ich sogar schon 2 Bekannte zum spinnen gebracht *froi*

Zickerein…hm…wo viele Frauen zusammen sitzen ist eigentlich immer mit zickerein zu rechnen, oder? :D Früher war ich in mehreren Spinngruppen dabei. Heute habe ich leider kaum noch Zeit dafür. Die Spinn- / Stricktreffen waren mal richtige „heilige Stunden“ für mich. Nach wie vor finde ich es wunderschön wenn einige vor ihren Spinnrädla oder Strickzeugs sitzen und sich gemütlich unterhalten…egal ob öffentlich oder in geschlossenen Räumen. Am schönsten war es erst recht wenn ältere Damen dabei waren. Die geben einem noch Tipps und erzählen gerne  „von früher“ . Eine dieser Treffen hat sich aber für mich mit der Zeit gänzlich erledigt. Es ging plötzlich nicht mehr ums stricken oder spinnen, nein, es ging nur noch um „wer hat das beste Spinnrad“ , „wer gibt mehr Geld für Fasern aus“, bla bla. Die Harmonie war weg… ehe man sich umschaute hatte man eine Horde Weiber die eigentlich nur gemotzt oder geprotzt haben. Ne, das habe ich auf Arbeit schon, das brauche ich nicht in meiner Freizeit.

Verletzungen hatte ich zum Glück noch nicht, und ich hoffe es bleibt auch dabei.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen