Dienstag, 29. April 2014

Die verstrickte Dienstagsfrage

Das Wollschaf hat HIER   mal wieder die verstrickte Dienstagsfrage gestellt:


Nun gut....


Eigentlich trage ich nur noch meine alten, selbstgestrickten Socken, und das sehr gerne. Schale und Tücher werden irgendwie immer verschenkt.  Bis auf einen Schal habe ich wirklich nichts mehr da…alles irgendwie weg. Vielleicht auch ganz gut so, wer weiß wie oft ich sonst das tragen würde. Seit Wochen komme ich aber leider kaum zum stricken. Das sollte sich auch mal dringend ändern…

Geribbelt? Haha…gaaaaanz oft! Meistens am Anfang eines neuen „Projektes“. Bei mir dauert es halt lange bis ich eine Anleitung kapiere oder weiß wie ich was machen will. Wenn ich zu spät ein Fehler entdecke, dann lasse ich es meistens sein, das macht das Gestrickte irgendwie zu einem Unikat *hüstel* Hin und wieder muss ich wegen meiner Katze was aufribbeln. Ganz ärgerlich war es letztes Jahr als der Kater meinte, während meiner Abwesenheit, mit den Wollknäul spielen zu müssen. Irgendwie ist sogar die Nadel fein säuberlich abgefallen. Leider waren durch die Spielerei ein paar Maschen weg. Bei meinem Versuch, drei Reihen aufzuribbeln um die Nadel wieder in Einsatz bringen zu können, ist mir dann auch noch der Faden gerissen. Es hat nicht mehr viel gefehlt (ca. 20 cm) dann wäre ich damit fertig gewesen. Der fast fertige Schal liegt immer noch irgendwo in der Wohnung…

finde den Fehler...



Faden gerissen...grrrr....


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen